Wieder mal Notdienst oder Physik für Anfänger


So nun hat es mich mal wieder erwischt. Wieder eine Woche durchgehend kassenärztlichen Notdienst. Somit mache ich – auch ohne Vollmond – jede Nacht und am Wochenende die Mutation vom Neurologen zum Hausarzt durch.

Gestern Abend dann der erste Nofall:  Anruf eines Sohnes gegen 20:30 Uhr, der besorgt vom Vater berichtet:

„Der Vater ist am Herz operiert und nimmt jetzt noch die „Ass“ (nein keine Sau, sondern Acetylsalicylsäure zur Hemmung der Blutgerinnung – Anm. der Redaktion) und ausserdem spritzen wir ihm das Heparin. Heut früh haben wir in den Oberschenkel gespritzt  und jetzt hat er schon 6 Pflaster durchgeblutet und es hört einfach ned auf.“

„Blutet es denn stark oder spritzt es sogar?“

„Nein, nach einer guten Stund‘ is halt immer des Pflaster wieder ganz rot“

„Und was machen Sie dann?“

„Ja, a neues Pflaster drauf kleben“

„Schon mal gedrückt?“

„Ja, sollen wir ihm das Bein abbinden, dazu hab ich nix da. Hab jetzt an Sprühverband drauf, aber da blutet es auch weiter“

„Das beste Mittel ist einfach mit dem Daumen konsequent 15 min drücken und dann mit einem Pflaster, evtl. einer Kompresse oder einem Tupfer einen kleinen Druckverband anlegen, aber nicht zirkulär, also nicht abbinden bitte“

„Ah so, ja des sagt einem ja keiner“

„Ich komme auch gerne zu Ihnen rausgefahren, wenn es nicht aufhört. Geht es ihm sonst gut?“

„Na, ich glaub des schaffen wir schon, danke. Er hat ja sonst keine Beschwerden.“

„Bitte vergessen Sie nicht am Montag die Karte ihres Vater und 10€ Notdienstgebühr vorbei zu bringen“

_____

Erster Nofall geschafft. Kein Wunder, dass Deutschland in der PISA-Studie so schlecht abgeschnitten hat. Mancher kennt nicht mal mehr die einfachsten Gesetze der Physik, geschweigedenn deren praktische Anwendung. Wenigstens kam der Anruf nicht um 3 Uhr morgens. Ob ich jemals die Karte oder die 10€ bekomme – da bin ich gespannt – sonst war es halt mal wieder für Gottes Lohn.

____

Bitte meine Umfrage zum Thema Zuzahlung beim Arztbesuch nicht vergessen:  

Wie würde sich eine Zuzahlung (im einstelligen Eurobereich) bei jedem Arztesuch auf Ihr Verhalten auswirken?
(polls)

Advertisements

2 responses to this post.

  1. Posted by Benedicta on 24. Oktober 2009 at 11:08 pm

    Man fragt sich ja, ob der Sohn keinen Führerschein hat – da müsste er ja rein theoretisch auch nen Erste-Hilfe-Kurs gemacht haben und schon mal was von Druckververband gehört haben…

    Antwort

  2. […] Nachtrag zum „Notfall“ vom Freitag – ihr wisst schon der Sohn, dessen Vater gut 12 Stunden am Verbluten war nach einer […]

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: