Witz der Woche ODER Lobby-Neid unter Lobbyisten


Hier bin ich nun wieder und danke allen, die mich erwartet haben. Vor allem danke ich Hermione und SpecialAgentGibbs für die schönen Willkommen-zurück-Grüße.

Nach einer Woche Auszeit muss man sich was Lustiges suchen. Hier also mein

Witz-der-Woche Fundstück

 

Prof. Dr. Karl Lauterbach,  SPD, den der Stern als einen der „profiliertesten Gesundheitspolitiker Deutschlands“ bezeichnet am 27.10.09 in einem Stern-Interview:
“ … Fakt ist: Die Liberalen haben sich ihre Positionspapiere zur Gesundheitspolitik in den vergangenen Jahren von Lobbygruppen schreiben lassen. …“ (Zitat-Ende)

Aha.

Na dann sollten wir uns doch mal das „Profil“ des Experten mal genauer ansehen:
da finden sich neben seiner Lehrtätigkeit eine ganze Menge äußerst lukrativer Pöstchen vor allem für Krankenkassen und einen Privatklinik-Großkonzern, nämlich die Rhönkliniken:

„Mitglied des Aufsichtsrates der Rhön-Kliniken“

…und bei den „veröffentlichungspflichtigen Angaben“:

„…AOK Bayern, München, Wissenschaftliche Beratung und Gutachten, März 2006, Stufe 3 AOK Rheinland, Düsseldorf, Wissenschaftliche Beratung und Gutachten, Februar 2006, Stufe 3 Barmer Ersatzkasse, Wuppertal, Wissenschaftliche Beratung und Gutachten, März 2006, Stufe3 Klinikum Bremen-Mitte gGmbH, Bremen, Wissenschaftliche Beratung und Gutachten, November 2005, Stufe 3 Zeno Veranstaltungen GmbH, Heidelberg, Vortrag, Dezember 2005, Stufe 1“

[Zur Erklärung: die Stufe 3 bedeutet über 7000€ (unklar ob das dann monatlich oder jährlich bezahlt wird).]

Zum Thema Rhön-Klinken kam unlängst bei „Mona-Lisa“ im ZDF ein interessanter Bericht.

Da muss man schon drei Mal hinsehen und sich die Augen reiben:

Da ist ein Politiker, der sich in den letzten Jahren zusätzlich zu seinem stattlichen Abgeordnetengehalt kräftig für seine „wissenschaftliche Beratung“ von einem Klinikkonzern und verschiedensten Krankenkassen (aus den Beiträgen der Bürger!!!) fürstlich bezahlen ließ.

Dieser Politiker ist nun wohl beleidigt, weil seine Partei die Wahlen verloren hat  und er nun nicht mehr so lukrativ sein wird für die zahlende Lobby.

Und was macht man dann? Man wirft den Nachfolgern, also nun der FDP mit erhobenem Zeigefinger Lobbyismus vor !!!

Wie war das mit dem Glashaus und den Steinen?

Liebe SPD-Politiker, möchte ich Euch am liebsten zurufen, habt Ihr denn immer noch  nicht verstanden, dass ihr bei den Wahlen unter anderem deshalb so „abgewatscht“ wurdet, weil mittlerweile auch der letzte der „Arbeiterklasse“ verstanden hat, dass es Euch genauso wie allen anderen nur noch um Pöstchen und Lobbyismus (und sei es für Großkonzerne) geht und nicht mehr um den kleinen Mann auf der Straße?

Sorry, ist wohl doch nicht mehr so lustig geworden heute.

Ähnliche Artikel:
Mehr Geld um jeden Preis?

Der Markt wird verteilt – die Großinvestoren schlagen zu

Unterversorgung – Überversorgung – eine einfache Lösung?

Unser krankes Gesundheitssystem – Teil 2

Unser krankes Gesundheitssystem – Teil 1

 

Advertisements

3 responses to this post.

  1. Peinlich, wenn’s dann rauskommt…

    Antwort

  2. Posted by Special Agent Gibbs on 5. November 2009 at 5:57 pm

    Wie süß, spielt Herr (Prof. Dr. Karl) Lauterbach etwa die beleidigte Leberwurst?

    Antwort

  3. Posted by cohen on 9. November 2009 at 10:17 am

    Und seine Noch-Ehefrau die Frau Dr. Angela Spelsberg (Antikorruptionsorganisation Transparency International)schwingt auch immer kräftig die lobbyismuskeule, wenn es um die H1N1-Im pfung geht:
    http://www.daserste.de/plusminus/beitrag_dyn~uid,jhtmisb56k2w53bx~cm.asp

    Jedenfalls ist da wenigstens jemand bei Transparency, der ordentlich Erfahrung mit Lobbyismus hat.
    Durch die unterschiedlichen Familiennamen fällt das meistens nicht so auf.
    „Lauterbach ist verheiratet mit Dr. Angela Spelsberg, die das Aachener Tumorzentrum leitet, und hat mit ihr vier Kinder. Spelsberg engagiert sich für Transparency International. Familienstand: in Trennung lebend, 4 eheliche Kinder, ein uneheliches Kind“

    Die schlimmsten Elche sind selber welche.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: