Rösler – mutig sieht anders aus


Automatischer Sozialausgleich beim Krankenkassenbeitrag
Der neue Gesundheitsminister Dr. Rösler hat konkretisiert, wie die Einführung eines lohnunabhängigen Krankenkassenbeitrags sozial abgefedert werden soll.

Er stellt einen „automatischen“ Sozialausgleich in Aussicht, damit die Betroffenen nicht zu „Bittstellern“ werden müssten. Auch Ehepartner und Kinder sollen weierhin beitragsfrei versichert werden.

Soweit die guten Nachrichten speziell für diejenigen, die den Einbruch eines sozialen Winters unter dem neuen FDP-Minister fürchteten.

Ist der Schwung schon raus?
Etwas beunruhigend ist jedoch die Tatsache, dass Herrn Rösler und seiner Manschaft offensichtlich langsam der Mut zu raschen Reformen und einem vernünfitgen Neustart im Gesundheitswesen zu verlassen scheint.

Wörtlich: „Wir müssen in dieser Legislaturperiode den Einstieg finden, das Ziel erreichen wir erst später“ (Quelle)

Dies spricht dafür, dass der neue Minister leider noch keinen ausreichenden Einblick darin zu haben scheint, dass den Arztpraxen in vielen Regionen Deutschlands durch die massiven Umverteilungen im Gesundheitsfonds spätestestens 2010 die Luft ausgehen wird. Spätestens Anfang 2010, wenn die Zahlen des 2. Quartals 2009 auf dem Tisch liegen, werden die Ärzte wieder auf der Straße sein. Zumindest der Teil der Ärzte, der sich noch nicht durch Spezialverträge in (Schein-)Sicherheit gebracht hat.

Waren die Wahlversprechen doch nur Wahlversprecher ???

Ähnliche Artikel:
Post von der KV Bayern – es sieht schlecht aus

Philipp Rösler neuer Gesundheitsminister

Mehr Geld um jeden Preis?

 

 

 

Advertisements

2 responses to this post.

  1. […]  Ähnliche Artikel: Rösler – mutig sieht anders aus […]

    Antwort

  2. […] ist ärztliche Geldgier, las ich im Gesundheitsminister blog, den es ja eigentlich nicht gibt, spätestens seitdem Ulla Schmidt Dienstwagen […]

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: