Zur Silvesternacht


Zur Silvesternacht

Diese Nacht ist ein Fluss.
Mein Bett ist ein Kahn.

Vom alten Jahr stoße ich ab.
Am neuen lege ich an.

Morgen spring ich an Land.
Dieses Land, was ist’s für ein Ort?

Es ist keiner, der’s weiß.
Keiner war vor mir dort.

Josef Guggenmos

Kommt gut rüber! Bis nächstes Jahr dann …

Advertisements

2 responses to this post.

  1. Posted by INTensivling on 1. Januar 2010 at 10:55 am

    Ein sehr schönes Gedicht zum Jahreswechsel.
    Ich wünsche ein gutes Neues (was auch immer daran jetzt gut sein soll) und hoffe, hier weiterhin gut unterhalten zu werden 😉

    Antwort

  2. Ich kann mich der Meinung über mir nur anschliessen.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: