Das Wort zum Sonntag ODER Politische Demenz


„Zusatzbeiträge hat es bei Ulla Schmidt nicht gegeben. Das sind die Zusatzbeiträge von Herrn Rösler.“

SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles auf die Frage in einem Interview (Mannheimer Morgen) auf die Frage, warum Sie sich so über die umstrittenen Zusatzbeiträge der Krankenkasse so aufrege, obwohl die SPD diese in der Großen Koalition selbst mit beschlossen hatten.

Advertisements

4 responses to this post.

  1. Ja. So einfach machen es sich manche Politiker. Was scheren mich meine Worte von gestern, wie gesagt, wenn man sich überhaupt erinnert…

    Antwort

  2. Posted by Karl H. on 31. Januar 2010 at 10:15 pm

    Lieber Doktor! Als Patient, der bisher nur 4x im Jahr eine Arztpraxis besuchte (wegen Blutdruck-Rezept), seit einigen Monaten aber zur Marcumar-Kontrolle öfters beim Arzt ist, lese ich seit einiger Zeit mit großem Interesse in diesem Blog (auch Monsterdoc-Chefarzt und medizynicus).
    Als medizinischen Laien ist es für mich sehr interessant, diese Themen und Zusammenhänge aus ärztlicher Sicht zu lesen.
    In der „Stuttgarter Zeitung“ vom 27.01.2010 ist ein Interview mit dem Tübinger Medizin-Ethiker Georg Marckmann unter dem Titel „Der Arzt wird leider alleingelassen“ abgedruckt, indem er über ein Studienprojekt berichtet, das sich mit den Folgen knapper Mittel in der Medizin beschäftigt. Er berichtet da, daß in zwei Bereichen, in der Kardiologie und der Intensivmedizin fast achtzig Prozent der in der Studie befragten Ärzte angeben, daß sie aus Kostengründen nützliche Leistungen vorenthalten müssen.
    Nun haben wir Frau Ulla ja endlich abgewählt, bin neugierig wie es jetzt weitergeht.

    Antwort

    • Posted by drgeldgier on 31. Januar 2010 at 10:33 pm

      Verehrter Leser,
      vielen Dank für die positive Rückmeldung. Ich bin genauso gespanntt wie Sie. Aus meinen Erlebnissen der vergangenen Wochen kann ich Ihnen nur versichern, dass für das Gesundheitssystem und letztlich damit die Patienten nichts Besseres passieren konnte, als dieser Politikwechsel. Ich hoffe nur, dass die Wahlen in NRW die neue Regierung nicht komplett regierungsunfähig machen (Stichwort Bundesrat-Blockade). Dann wäre alles dahin…

      Antwort

  3. erinnert mich an die alten Breitmaulfrosch-Witze: „Mich gibt’s doch gar nicht“

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: