Fernsehtipp: Anne Will mit Lauterbach und Bahr


Wieder mal eine Sendung im AbendROT
Wer heute Abend gar nichts anderes zu tun hat, der kann sich bei Anne Will in der ARD davon überzeugen, welche Farbe dieser öffentlich-rechtliche Sender hat.

Online kann man jetzt schon die Gästeliste mit Kurzbiographien einsehen.

Leider wurden wichtige Details vergessen:

Prof. Lauterbach ist jener „SPD-Gesundheitsexperte“ der seit Jahren im Aufsichtsrat der Rhön-Kliniken, eines privaten Klinikkonzerns sitzt und deshalb unter Ulla Schmidt den Ausverkauf des Gesundheitswesens an eben jene Großkonzerne propagierte. Legendär und extrem augenöffnend, wenn auch nur etwas für Masochisten, sein Vortrag vom November 2008. Warum gerade dieser Mensch immer wieder in solche Talkshows eingeladen wird und dabei nie auf diesen Vortrag (bzw. seine daraus zu erkennende Gesinnung) angesprochen wird? Dieses Rätsel löst sich ein bißchen, wenn man …

… die Biographie von Anne Will näher ansieht:
Sie war Stipendiatin der SPD-nahen Friedrich-Ebert-Stiftung. Noch Fragen?

Advertisements

6 responses to this post.

  1. Posted by Benedicta on 7. März 2010 at 8:23 pm

    Muahaha. Haste nicht mal irgendwo ein besseres Feindbild? Dieses hier wird auf Dauer etwas langweilig…

    Die FES ist übrigens ziemlich frei, was die Gesinnung ihrer Stipendiaten betrifft.
    I should know… 😉

    Antwort

  2. Posted by drgeldgier on 7. März 2010 at 9:16 pm

    Stimmt, Du als Erzkonservative schwarz-gelb Angehauchte musst es ja wissen 😉
    Sorry das mit Lauterbach, aber was kann ich dafür, dass er immer wieder auftaucht. An seiner Physiognomie kann es ja wohl nicht liegen. Ausserdem bin ich überzeugt, dass Du mein einziger „Fan“ bist, der meinem Hinweis zu seinem Vortragsvideo damals vor einigen Monaten wirklich gefolgt ist.

    Antwort

  3. Als Arzt solltest‘ eigentlich wissen, dass man sich mit negativen Gedanken und – vermeintlichen – Außenfeinden nix gutes tut.
    Weißt Du was ich gemacht hab, als mich mein Technikjob nicht mehr so richtig freute? Ich hab Anlagen gebaut und software geschrieben die mich ersetzten und hab eine völlig andere Laufbahn eingeschlagen (Gesundheitsbereich).

    paradise your life ! 😉

    Antwort

  4. Posted by Benedicta on 8. März 2010 at 12:00 am

    Naja, ich dachte dabei mehr an meinen Bruder 😉
    Der ist ein ultra-konservativer katholischer Hardliner… und trotzdem bei der FES. Die Tatsache, dass ihm die CSU-Fraktion des Stadtrats einen Sitz angeboten hat sagt eigentlich schon alles. MIR hat damals in der 11. Klasse beim Besuch im bayerischen Landtag ein CSUler eine großartige politische Karriere vorhergesagt… bei der SPD 😉
    (Eigentlich bin ich ja eher grün als rot. Und zu meinen FES-Zeiten hab ich mir durch integrative Hochschulpolitik einen Namen gemacht… und z.B. mit den RCDSlern im Fachbereichsrat zusammengearbeitet… was innerhalb unserer Fachschaft zu durchaus hitzigen Diskussionen geführt hat. Ich war aber schon damals der Meinung, dass Demokratie eine Verpflichtung ist – frei nach dem Motto „ich teile deine Meinung nicht, aber ich würde dafür sterben dass du sie äußern darfst“. Meistens formuliere ich es nur ein bisschen anders: „Jeder hat ein Recht auf seine eigene Meinung – auch dann, wenn es eine dumme Meinung ist“ ;))

    Antwort

  5. Posted by CDur on 8. März 2010 at 9:05 pm

    Wenn 2 von 5 Gästen dem linken Spektrum zuzuordnen sind, kann man schwerlich von einer „abendrot[en]“ Runde sprechen.

    Und die Kompetenz Karl Lauterbachs in Frage zu stellen, erscheint mir doch recht hilflos.

    Sie sind jedenfalls putzig.

    grußlos

    cdur

    Antwort

  6. Posted by Punk on 15. März 2010 at 10:49 pm

    Eine Laie wie ich versteht bei dem Video nur Bahnhof. Es wird ja stillschweigend vorausgesetzt, was „integrative Versorgung“ heißen soll.
    Ein bisschen habe ich mich gewundert, dass Lauterbach den Krankenkassen vorwirft, auf eine nicht vorgesehene Weise zu sparen. Erst einen großen Sparzwang aufbauen und dann meckern, wenn diesem Druck entsprechend gehandelt wird.
    Aber eigentlich habe ich gar nichts verstanden.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: